Offene Stadtmeisterschaft

Offene Stadtmeisterschaft

Ausschreibung
Offene Stadtmeisterschaft 2019

Presented by: Windsurfing Club Jade e.V. Wilhelmshaven (WCJ), unterstützt durch SURFCOMPANY.
Ort: Wilhelmshaven / Südstrand Fliegerdeich, 26382 Wilhelmshaven

Freitag: 27.09.2019
Anreise der Teilnehmer / Freies Fahren am Südstrand
Samstag:  28.09.2019
Ab 09:00 Uhr Einschreibung / Nachmeldung möglich.
11:00 Uhr Skippersmeeting / Bekanntgabe der Regeln
11:30Uhr Start Speed oder FreeStyle
Ca.18:00 Uhr Ende Tag 1
Abends sind alle Teilnehmer dazu eingeladen, zur Seglerparty ins Pumpwerk zu kommen.

Sonntag: 29.09.2019
10:00 Uhr Skippersmeeting
10:30 Uhr Speed oder FreeStyle
Ca. 16:00 Uhr Ende der Regatta
Ca. 17:00 Siegerehrung

Regeln/Sonstiges: 
Keine Materialbeschränkung, kein Windlimit, den Anweisungen der Regattaleitung ist absolut Folge zu leisten, am Parkplatz gibt es Getränke & Obst. „No Rules System“, Vorfahrtsregeln gelten uneingeschränkt.
Proteste werden nicht angenommen. Gegenseitige Rücksichtnahme ist obligatorisch 😉
Speedsurfen:

  • Es wird in Gruppen gestartet.
  • Jede Gruppe hat 30 min. Zeit seine max. Geschwindigkeit zu fahren.
  • Anschließend werden die GPS Geräte ausgewertet und auf null gesetzt, damit die nächste Gruppe starten kann. Es können alle gängigen GPS Speedmesser verwendet werden.
    Freestyle:
  • Es wird ebenfalls in Gruppen gestartet.
  • Alle anderen Fahrer die warten müssen bilden die Jury und geben ihre Bewertung ab.
  • Nach 20 min. beginnt die nächste Gruppe.
  • Nach einem kompletten Durchlauf werden die Heats neu ausgelost.

Startgebühr: 10,- €/Person. ( Für WCJ Flatratinhaber natürlich kostenlos.)

Übernachten: Im Womo oder Wohnwagen / Bulli kann vom 27.09. – 29.09.19 direkt am Fliegerdeich kostenlos übernachtet werden. Zelten ist nur auf dem auf dem Clubgelände des WCJ am Banter See kostenfrei vom 27.09.19 bis einschl. 29.09.19 ausschließlich für Teilnehmer möglich! Hier befinden sich auch WC und Duschen zur kostenfreien Nutzung für die Teilnehmer.
Sonstiges:
Währen der Veranstaltung werden Fotos aufgenommen, die unter anderem im Internet veröffentlicht werden können. Der Veranstalter behält sich Änderungen jeglicher Art vor.
Anmeldung / Fragen:   Email:  info@surfcompany.de , www.wcj-whv.de oder
in der SURFCOMPANY bei Lasse oder Marek. Oder natürlich direkt vor Ort bei der Veranstaltung…

——————————————————————————————————————–

Meldeformular

Meldeformular
Stadtmeisterschaft
Speed & Freestyle
27.09.-29.09. 2019

Meldung : In der Startgebühr von 10,- € / Person ist die Verpflegung gemäß Ausschreibung enthalten.

[ ] Herren
[ ] Damen
[ ] U 18

[ ] Speed
[ ] FreeStyle

Name der Windsurfer: Teamname:
Name of the Windsurfers_________________________/____________________Sailnumber: ____________

Telefon/email: Geburtsdatum:
Telephone/Fax: _____________/________________ Date of Birth: ______
Telefon email

Verein und DSV-Vereinsnr. (Club): ________________________________________________
(Wenn vorhanden)

Haftungsausschluss – Haftungsbegrenzung – Unterwerfungsklausel

Die Verantwortung für die Entscheidung eines Windsurfers, an einer Wettfahrt teilzunehmen oder sie fortzusetzen, liegt allein bei ihm. Der Windsurfer ist für die Eignung und das richtige seemännische Verhalten sowie für die Eignung und den verkehrssicheren Zustand des gemeldeten Boards verantwortlich.
Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen besteht keine Schadenersatzverpflichtung des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer.
Eine Haftung des Veranstalters, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Sach- und Vermögensschäden jeder Art und deren Folgen, die dem Teilnehmer während oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung durch ein Verhalten des Veranstalters, seiner Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entstehen, ist bei der Verletzung von Pflichten, die nicht Haupt-/bzw. vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflichten) sind, beschränkt auf Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung des Veranstalters in Fällen einfacher Fahrlässigkeit beschränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden. Soweit die Schadenersatzhaftung des Veranstalters ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, befreit der Teilnehmer von der persönlichen Schadenersatzhaftung auch die Angestellten – Arbeitnehmer und Mitarbeiter – Vertreter, Erfüllungsgehilfen, Sponsoren und Personen, die Schlepp-, Sicherungs-, oder Bergungsfahrzeuge bereitstellen, führen oder bei deren Einsatz behilflich sind, sowie auch alle anderen Personen, denen im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung ein Auftrag erteilt worden ist.
Die gültigen Wettfahrtregeln der ISAF inkl. der Zusätze des DSV, die Ordnungsvorschriften Spezielle Segeldisziplinen und das Verbandsrecht des DSV, die Klassenvorschriften sowie die Vorschriften der Ausschreibung und Segelanweisung sind einzuhalten und werden ausdrücklich anerkannt.
Während der Veranstaltung werden Fotos für die Presse gemacht die vom Veranstalter veröffentlicht werden können.

______________________________________________________________________________ Ort / Datum (place / date) /Unterschriften (signature)

Einen Kommentar schreiben