Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick 2017

 

Auf unserer Jahreshauptversammlung 2017 wurden zwei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands neu gewählt. Turnusmäßig der Kassierer und wegen vorzeitigen Rücktritts auch der Schriftführer.
Björn Niemeyer wurde als Kassierer wiedergewählt und Axel Wegner wurde Schriftführer.
Wie in den vergangenen Jahren auch hat sich das Team i.d.Regel jeden ersten Montag im Monat zu unserem Clubabend ab 18:30 in unserem Clubhaus am Surfgelände Banter See getroffen und eine offene Vorstandssitzung abgehalten.
Dies ist auch für das kommenden Jahr so geplant.
Um den Clubabend noch interessanter zu gestalten sind Vorschläge immer willkommen ☺.
Im Oktober hat unsere Festausschussvorsitzende Stefanie Kolditz uns mitgeteilt das sie aus beruflichen Gründen leider nicht zur möglichen Wiederwahl antreten kann.
Wir bedanken uns auf diesem Wege für die tolle geleistete Arbeit und hoffen auf Mitglieder die diesen Posten in 2018/19 ausüben wollen.
Alle anderen Vorstandsmitglieder deren Posten zur Wahl stehen werden erneut kandidieren.

Unser zum Jahresende 2017 auslaufende Pachtvertrag ist immer noch nicht unterschrieben. Da wir aber eine beiderseitige Absichtserklärung haben hoffen wir bis zum Ende des Jahres alles unter Dach und Fachh zu haben…
Auf unserer Homepage halten wir euch wie immer auf dem neuesten Stand.

Eine weitere wichtige Informationsquelle ist mittlerweile WhatsApp geworden.
Es gibt nur noch eine WCJ Windsurfer Gruppe! Alle anderen WCJ WhatsApp Gruppen wurden aufgelöst um eine einheitliche, transparentere Informationsquelle zu schaffen und das verabreden zum Windsurfen am Banter See zu vereinfachen.
Wer auch in diese Gruppe möchte, sollte seinen Kontakt an unseren Sportwart Uwe Bitter als Administrator unter: 0157-41 61 269 senden.
Er wird euch dann in die Gruppe aufnehmen.

Unser Ufer an der Einstiegsstelle wurde von der GGS in Absprache mit uns so hergerichtet das wir es gut Nutzen konnten. Zukünftiger Plan unseres Vermieters ist es für die Zukunft so zu Re-Naturisieren wie das Strandbad Klein Wangerooge.
Auch aus sportlicher Sicht lief es wieder sehr gut…

Wir hatten 2 Teams mit je 4 Fahrern in der Windsurfbundesliga am Start. Die Regattafahrer nahmen an Regatten in Hamburg, Suhrendorf, Bad Zwischenahn, Paderborn und Berlin teil. Team 1 mit Lennart Steeb, Alexander Lange und Lasse und Markus Brudek. Team 2 mit Uwe Bitter, Aom Flury, Axel Wegner und Andreas Crone.
Team 2 Qualifizierte sich für das Finale und Uwe und Axel erreichte in den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Platz 16 . Glückwunsch!
Zurzeit befinden wir uns im Bewerbungsverfahren für die Ausrichtung des Bundesligafinals 2018 welches wir vom 21.-23. September 2018 am Südstrand stattfinden lassen wollen. Sollten wir den Zuschlag dafür erhalten, hoffen wir auf rege Mithilfe unserer Mitglieder um dieses Groß-Ereignis stemmen zu können.
Des Weiteren fanden am Clubgelände am Surfgelände Banter See folgende Veranstaltungen statt:
– Zwei Ferienpassaktionen für die Stadt Wilhelmshaven. Durchgeführt von unserem Jugendwart Lasse Brudek in Kooperation mit der Surfcompany und viel Unterstützung unserer Jugendlichen ☺
– Die WCJ Slalom Series mit 4 Veranstaltungen. Danke an die Regattaleiterin Fenja Bitter.
– Die WCJ Partnerregatta mit Jubiläumssommerfest. Danke an Regattaleiter Lasse Brudek. Hier wirkte sich die Abschaffung des Lossystems und somit freie Partnerwahl sehr positiv auf die Teilnehmerzahl aus. Die kleinen Änderungen im Ablauf durch die Regattaleitung waren klasse. Es waren 26 Surfer am Start und wir hatten Gaststarter aus Hamburg die im kommenden Jahr eine ebensolche Regatta ausrichten werden und wir eine Kooperation vereinbart haben.
– Die WCJ Montags-Regattaserie. Diese wird 2018 Mittwochs stattfinden). So ist regelmäßiges zweimaliges Windsurfen in der Woche für die Jugendlichen unter Aufsicht möglich da die Montage durch die Surfcompany abgedeckt sind.
– Den WCJ GPS B-Lake Speedcup. Läuft noch bis 31.12.2017. Topspeed 2017 bisher: 55,62km/h
– 21. Surfcompany Slalom Cup mit offenen Wilhelmshavener Stadtmeisterschaften 2017.
Des weiteren auf der Jade, die WCJ GPS Endurance Trophy -powered by NWO- wo die Teilnehmer mehr als 1.000 km zurücklegten. Die zurückgelegten Kilometer (in Euro umgewandelt durch die NWO) werden im Januar zu unserem Neujahrsfrühstück  einer regionalen wohltätigen Organisation gespendet.
Außerdem läuft noch bis 31.12.2017 weltweit, die WCJ GPS Speedchallenge . Bisheriger Topspeed 2017 über 500m gemittelt auf der Jade liegt bisher bei 61,74 km/h.

Alles weitere dann beim Neujahrfrühstück am 13.01.2018 um 10:00 Uhr im Clubhaus am See…

 

Viele Grüße
        Markus Brudek

Einen Kommentar schreiben